Nikita/Neiva, auch sie ist dem Tod entkommen!

erstellt am: 31.12.2013 | von: Claudia | Kategorie(n): Happy Stories, Happy Story 2013

Foto 31.12.13 12 11 54Unsere Nikita ist eine ehemalige Insassin einer Tötungsstation auf einer spanischen Insel. Gemeinsam mit vielen anderen Hunden lebte sie unter erbärmlichen Verhältnissen dort vor sich hin. Unsere Tierschutzfreundin, die schon lange auf der Insel lebt, konnte Nikita aus ihrer Gefangenschaft auslösen und zu unserem Trainer Dani in seine Pension bringen. Nikita war gesundheitlich sehr angeschlagen, ihr Leben hing auf Grund einer schweren Entzündung wahrlich am seidenen Faden. Doch Nikita ist eine Kämpferin, sie überlebte, wenn auch dünn und geschwächt. Zusammen mit unserer anderen Punktemaus Hummel, teilte sie sich einen Zwinger und wartete auf ein Pflegekörbchen in Deutschland. Dies sollte sie denn auch bei Brigitta und ihrer Familie finden. Bei Familie B. lebt schon der behinderte Dackel Forrest und die quirlige und sehr selbstbewusste Hündin Coco, so dass die Aufnahme von Nikita sicherlich eine Aufgabe darstellen würde. Nach Nikita´s Ankunft wurde erst mal richtig sichtbar, wie dürr Nikita von den überstandenen Strapazen wirklich ist. Dennoch hatte sie durchaus soviel Schwung, um sich mit Hündin Coco anzulegen. Viele Wochen und noch viel mehr Geduld und Arbeit haben aber nun dazu geführt, dass unsere Punkteprinzessin, die fortan Neiva heisst,  sich eingelebt und auch mit ihren beiden Artgenossen keine nennenswerten Probleme mehr hat. Nun also wird eine glückliche Zukunft vor ihr liegen und wir danken Familie B., die sehr viel Geduld bewiesen hat!

Liebe Neiva, wir wissen weder, was Du erlebt hast, noch wo genau Du her kommst. Was wir aber wissen ist, dass Du mit Sicherheit ein ganz wunderbares Punktemädchen bist, welches ihrer Familie viel Freude machen wird! In diesem Sinne wünschen wir Dir eine lange gemeinsame Zeit bei Deinen Menschen!

Das Team von Notdalmatiner e.V.

Foto 31.12.13 12 12 08 Foto 31.12.13 12 12 01 Foto 31.12.13 12 12 25