Kal, ein kleines „Ohnepünktchen“!

erstellt am: 10.02.2014 | von: Claudia | Kategorie(n): Happy Stories, Happy Story 2013

Foto 11.02.14 07 54 32Kal ist ein Bretonenbub, der uns von unserer Tierschutzfreundin in Alicante an´s Herz gelegt wurde..viel zu groß und zu lieb für seine Rasse und ohne jeglichen Jagdtrieb war er vollkommen wertlos für die Jäger dort. So kam Kal in die dortige Tötung, mit noch nicht mal 2 Jahren. Hilfe für Kal nahte in Form von Nikola, die im Münsterland bis dato eine Hundepension betrieb und uns versprach, Kal aufzunehmen und für ihn ein Zuhause zu suchen. Nikola hat viel Erfahrung mit Jagdhunden und wir waren heilfroh, dass sie uns dies quasi „abnahm“. Es dauerte nicht lang, da kamen schon die ersten Bewerbungen für Kal. Sein Pflegefrauchen besitzt allerdings einen strengen Blick für Dinge, auf die es im Zuhause ankommt und so traf sie sehr sorgfältig eine Auswahl und die Familie, auf die ihre Wahl fiel, musste schon mehr als 1 mal kommen um Kal zu besuchen.. Kal zeigte sich anderen Hunden gegenüber nicht immer freundlich, aber gemeinsam mit seiner neuen Familie und Nikola wurde fleissig trainiert und das mit Erfolg, wie die Bilder zeigen! Wir sind froh, dass Kal eine Familie gefunden hat und wir Hilfe geben und aber auch bekommen haben! Auch wenn er keine Pünktchen hat..:)

Lieber Kal, wir kennen uns so gar nicht mit „Deinen“ Rasseeigenheiten aus und waren froh, dass wir Unterstützung bekommen haben. Für Dich war das ein Riesenglück, denn nun liegt noch Dein ganzes Hundeleben vor Dir! Wir wünschen Dir und Deiner Familie ein schönes gemeinsames Leben und danken Nikola nochmals von ganzen Herzen für die Hilfe!

Das Team von Notdalmatiner e.V.

Foto 11.02.14 07 54 37 Foto 11.02.14 07 54 44 Foto 11.02.14 07 54 54