Dila vertreibt die Einsamkeit!

erstellt am: 18.10.2010 | von: Claudia | Kategorie(n): Happy Story 2010

Dila hatte es in ihrem Leben bis vor einiger Zeit sicherlich nicht einfach. Musste sie doch bei ihrer Besitzerin in Polen 10 Stunden täglich allein zu Hause bleiben und war wohl auch rüden Methoden ausgesetzt. Zum Glück sah die Besitzerin ein, dass dies kein wirklich tolles Hundeleben ist und gab Dila frei. Kurze Zeit später durfte Dila ausreisen und ihre Pflegestelle bei Landshut beziehen. Dila blühte auf und entwickelte sich prächtig! Carla sorgte dafür, dass Dila ein wenig abnahm, behandelte die futterbedingten Hautprobleme und hatte viel Geduld mit dem Punketmädchen! Nur das richtige Zuhause ließ irgendwie auf sich warten…so kam es dann, dass eines Tages Herr Kunstmann Dila sah und sich spontan in die hübsche Hündin verguckte! Delka, die Dalmatinerhündin, war vor gut 7 Monaten im wahrhaft hohen Alter von fast 16(!) Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen und nun war es still um Herrn Kunstmann. Diese ungewohnte Ruhe und Einsamkeit, wenn nach so vielen Jahren der vierbeinige Freund gehen muss, ändert Dila nun ab! Ganz ladylike hält sie auf dem Sofa Hof, mitunter glaubt sie, sie sei ein kleiner Chihuahua und auch sonst ist nun „viel Leben und Liebe im Haus“!! Dila erfüllt ihre Mission „gegen die Stille“ richtig toll und fühlt sich sehr wohl in ihrem neuen Zuhause, wie man unschwer erkennen kann!

Das Team von Notdalmatiner.de wünscht Herrn Kunstmann und Dila ein schönes und langes Leben zusammen!