Chicco und die gefleckte Kuh!

erstellt am: 29.11.2011 | von: Claudia | Kategorie(n): Happy Story 2011

Punktebub Chicco zog kürzlich in sein Pflegekörbchen bei Tobias und Andreas ein. Beide gaben sich mit dem Fleckenbub alle erdenkliche Mühe, um ihm den Abschied von Gefährtin Noa zu erleichtern. Die beiden Punkte hatten ihr ganzes Leben in Spanien zusammen verbracht, nun mussten sie auf eigenen Pfötchen stehen! Chicco trauerte die ersten Tage durchaus und wich gerade Tobias nicht mehr von der Seite, was schon skurille Züge annahm:) Lautstark wurde jegliches Entfernen kommentiert und sei es auch nur, dass Tobias duschen ging, die Nachbarn waren immer informiert! Da half dann auch die gefleckte Stoffkuh  nicht mehr (ein Willkommensgeschenk), die Chicco sonst liebevoll den ganzen Tag umherschleppte. Tobias und Andreas aber behielten die Nerven und mit viel Liebe und einer Menge Wiener Würstchen mit Mozzarellafüllung lernte der Bub, keine Angst mehr haben zu müssen. Eigentlich konnten wir uns kein besseres Körbchen für den Buben wünschen und so war die Freude bei uns allen groß, als klar war, dass Chicco seinen Platz im Herzen von Tobias und Andreas gefunden hat! Mittlerweile sind einige Wochen in´s Land gezogen, viele Dinge im Alltag sind für Chicco nun selbstverständlich geworden. Keine wilde Toberei mehr im Wohnzimmer, wenn der Staubsauger lärmt, keine Kommentare, wenn Tobias oder Andreas duschen gehen und die Glasplatte (aus Vorsichtsgründen entfernt) ist auch wieder auf dem Tischgestell:) Chicco trägt weiterhin glücklich seine Stoffkuh im Maul, selbst beim Heu einholen muss sie mit…er wird von ganzem Herzen geliebt, was er auch spürt und zurück gibt. Und wer die Bilder im Freilauf mit fliegenden Öhrchen und gut behütet mit „Wintermantel“ sieht, der weiß, Chicco ist angekommen!!!

Lieber Chicco,

wir wünschen Dir und Deinen Jungs alles Liebe und Gute, lasst Euch von niemandem unterkriegen und für Dich soll es noch so manch ein „Mozzarellawürstchen“ geben!

Wir alle vom Team „Notdalmatiner“