Auch Notpünktchen Coco wird nie mehr allein sein!

erstellt am: 16.11.2012 | von: Claudia | Kategorie(n): Happy Stories, Happy Story 2012

Coco ist ein ehemaliges Notfellchen, dessen Geschichte hier in Deutschland den Ursprung hat. Angeschafft als niedlicher Welpe, wurde sie abgeschoben, als Nachwuchs kam. Von diesem Zeitpunkt an lebte Coco nur noch im Flur der Wohnung und starrte bis auf ganz kurze Spaziergänge zum Pipi machen, die Wand an. Dieser Zustand ließ Coco´s Seele sehr leiden und sie reagierte verständlichweise eifersüchtig auf das Baby, wenn sie es denn mal zu Gesicht bekam. Ein nettes Ehepaar aber bemerkte die Situation und sah nicht weg! Sie nahmen Coco auf und baten uns um Hilfe, denn Coco ist durchaus ein Mädchen, welches nicht vergessen hat, wie es ist frei zu leben und nicht eingesperrt zu sein! Unsere Simone fuhr also los und nahm Coco mit zu sich in´s Pflegekörbchen. Die Maus lernte schnell, dass Toben, Spielen und Lernen willkommene Sachen sind, die sie lange nicht mehr erleben durfte. Unbeschwert rannte sie mit ihrer „Spaziergangsgruppe“ über die Felder und die Foto´s sprachen für sich..so kam es, dass Michaela und ihre Familie sich in Coco verliebten und ihr gern ein Körbchen für den Rest des Lebens schenken wollten! Nach den üblichen Vorbereitungen war es recht schnell soweit, dass Coco besucht werden durfte. Mit im Gepäck aus dem hohen Norden war natürlich auch Fynn, der rabenschwarze Bub der Familie. Es kam, wie man es sich nur wünschen konnte! Der Funke sprang über und Coco fand Familie V. und auch Fynn prima…so machte sich die Prinzessin auf den Weg nach Norddeutschland. Nun gibt es positives Feedback von der Mausi..sie hat sich prima eingefügt, die Verlustängste hat sie soweit überwunden, dass sie mit Fynn auch gut allein bleiben kann. Ihr Spielzeug wird nicht mehr als ihr alleiniges Eigentum angesehen, sie bringt den Ball nun auch schon ihrem Frauchen Michaela mit Begeisterung zurück..und lernt fleissig erneut das Hunde-Einmal-Eins! So haben wir uns es gewüscht für die Prinzessin!

Liebe Coco, weil viele Menschen an einem Strang gezogen haben, scheint für Dich wieder die Sonne und Du wirst ein wundervolles Leben vor Dir haben! Wir möchten in Deinem Namen den Menschen danken, die nicht weggesehen haben, sondern Dir in der Not geholfen haben..und auch ein dickes „Danke“ an den Tierschutzverein bei Familie V. schicken, der uns vollkommen unproblematisch bei der Vorkontrolle zur Seite standen!

Das Team von Notdalmatiner e.V.